Geschichte des Reiki

Mikao Usui war Sohn einer buddhistischen Familie in Kioto. Selbst christlicher Mönch und Universalforscher. Er setzte sich auch mit Shiatsu, Kampfsport, Qi Gong und energetische Sportarten auseinander.

Über Mikao selbst bestehen die verschiedenste Theorien und man weiß nicht wirklich viel über ihn. Bis zum Beginn seines Reiki-Daseins lebte er eher unscheinbar und unauffällig.

Eine Variante besagt, dass er ein Nahtod-Erlebnis hatte das durch Cholera verursacht wurde und das er nur knapp überlebte. In diesem Nahtod-Erlebnis hat er Dinge gesehen, die ihn davon überzeugten, dass es noch mehr gibt als unser Dasein zwischen Himmel und Erde. Dieses Erlebnis versuchte er anschließend als buddhistischer Mönch zu verarbeiten. Hierbei soll er auf buddhistische Lehren gestoßen sein.

Die andere Variante ist, dass er von einem Studenten gefragt wurde, ob er wirklich an die Bibel glaube und bat ihm zu erklären wie Jesus geheilt hat . Da er dies nicht erklären konnte, zog er in die Welt hinaus und suchte in Klöstern nach Antwort. Dabei soll er erfahren haben, dass Buddha auf eine ähnliche Art heilen konnte, wie es auch Jesus getan hat.

Sicher ist, dass Mikao Usui in einem alten Zen-Kloster buddhistische Schriften gefunden hat, begann diese zu übersetzen und um die Welt reiste, um die ihm noch fehlenden Schriften zu sammeln. Er lernte chinesisch und Sanskrit, um diese zu verstehen, und hielt schließlich die Symbole in den Händen mit denen auch Buddha geheilt haben soll.

Die Symbole alleine halfen ihm jedoch nicht – ihm fehlte die „Kraft“ um zu heilen. Er begab sich deshalb auf einen Berg in der Nähe von Tokio, um in einer 21-tägigen Fastenmeditation zu versuchen zu verstehen, was ihm fehlt – und um die Kraft des Heilens zu erlernen.

Während dieser Fastenmeditation hatte er eine Erleuchtung – ein spirituelles Erlebnis, von dem ich vermute, dass es ähnlich funktionierte wie eine Einweihung. Er hat durch diese Meditation seinen eigenen Reikifluss aktiviert.

Danach hat Dr. Usui zu heilen begonnen und traf eines Tages auf Dr. Chujiro Hayashi, der der Erste war, der von Dr. Usui die Einweihung bekam und die Lehre weiter geben durfte.

Dr. Hayashi gründete daraufhin mit seiner Frau die erste Reiki-Klinik.  Hier kommt Hawayo Takata ins Spiel. Sie kam 1935 aus Hawaii nach Japan, um sich einer Krebsoperation zu unterziehen. Sie hörte von Hayashis Klinik und wurde nach vielen Monaten dort vollkommen geheilt – zu beachten ist hier, dass die Therapien in Form von Gruppenhandauflegungen stattfanden.

Aus Dankbarkeit blieb Frau Takata in Japan, um sich der Heilung durch Reiki zu widmen und auch, um diese Heilmethode weiter verbreiten zu können. Dass sie eine Frau und Amerikanerin war stellte sie allerdings zur damaligen Zeit vor ein großes Problem.  Dr. Hayashi hat sie zwar ausgebildet aber ihr bis kurz vor seinem Tod die Einweihung verweigert. Da sie jedoch der einzige Nachkommen in der Reiki-Nachfolge war, erklärte er sich schließlich bereit. Sie ging zurück nach Hawaii und begann dort Reiki zu lehren. Als einzige Reiki-Meisterin wurde sie als kraftvolle Heilerin und Lehrerin bekannt, die dafür sorgte, dass Reiki in die westliche Welt vordrang.

Frau Takata hat 22 Reikimeister ausgebildet, wobei diesen Meistern nicht gelehrt wurde wie die Aktivierungen stattfinden – dies war nur dem sogenannten Großmeister vorbehalten.  Die einzige Großmeisterin die als Nachfolgerin von Takata Aktivierungen durchführen durfte war Phyllis Lei Furumoto, die Enkelin von Takata. Und auch diese wurde erst kurz vor dem Tod von Takata eingeweiht.

Damit begann die Verbreitung der Reiki-Lehre. Die Großmeister kamen so lange nach wie vor persönlich zu den Einweihungen bis eine Allianz gebildet wurde, die bestimmte, welche Meister die Einweihungen selbst durchführen dürfen. Eine dieser Meister war Brigitte Müller und diese wiederum war die Meisterin meiner Meisterin Christa Frey, die mich bis heute lehrt und der ich zu großem Dank verpflichtet bin, dass sie mich zum Reikimeister ausgebildet hat.

Mein Reiki-Stammbaum in der Weitergabe des Reiki-Wissens und der Meistereinweihung setzt sich somit wie folgt zusammen:

· Dr. Mikao Usui
· Dr. Chujiro Hayaschi
· Hawayo Takata
· Mauren O `Toole
· Kate Nani
· Paula Horn
· Brigitte Ziegler
· Christa Frey
· Christian Kolonko